Sehenswürdigkeiten

Altstadt – Schöner Wohnen in Delitzsch

Altstadt

Die ersten städtebaulichen Anfänge sind um etwa 1350 belegt. Der heutige historische Altstadtkern und ist von einer Befestigungsmauer und einem Wassergraben umgeben. Eine Vielzahl von Türmen prägt das Delitzscher Stadtbild (Schlossturm, Hallescher Turm, Breiter Turm und Kirchenturm) - weitere historische Bauwerke verschiedener Stilepochen sind noch immer erhalten, da Delitzsch im Zweiten Weltkrieg fast unbeschädigt blieb.

Hallescher Turm – Schöner Wohnen in Delitzsch

Hallescher Turm

Der 1394 erbaute Turm war von 1686 bis 1898 Wohnsitz eines Türmers. Zusammen mit dem Breiten Turm und der Stadtmauer ist dieses Bauwerk Teil der mittelalterlichen städtischen Verteidigungsanlage.

Breiter Turm – Schöner Wohnen in Delitzsch

Breiter Turm

Das 1396 errichtete Bauwerk ist ebenso wie der Hallesche Turm ein Teil der Delitzscher Wehranlage. Früher bildete er mit dem nicht mehr vorhandenen Breiten Tor den östlichen Eingang in die Stadt. Mit 46 Metern ist der Breite Turm das zweithöchste Gebäude der Stadt Delitzsch. Von 1504 bis 1890 war der Turm Dienstsitz seines Türmers.

Stadtkirche – Schöner Wohnen in Delitzsch

Stadtkirche St. Peter und Paul

Die Delitzscher Stadtkirche ist eine mittelalterliche, dreischiffige Backsteinkirche, die nach einer Bauzeit von einhundert Jahren 1494 fertiggestellt wurde. Besonders sehenswert ist der gotische Hauptaltar mit seinen außergewöhnlichen Ölgemälden. Täglich zwölf Uhr ist der Glockenschlag weithin zu hören und über dem Ziffernblatt der Uhr sieht man Eva Adam einen Apfel reichen.

Barockschloss – Schöner Wohnen in Delitzsch

Barockschloss

Das Delitzscher Barockschloss ist eines der ältesten und schönsten Schlösser im Nordwesten Sachsens. Das Herrenhaus, welches der Hauptteil des Schlosses ist, wurde über mehrere Jahrhunderte durch weitere Anbauten ergänzt. Der ursprüngliche Bau existiert bereits seit Mitte des 12. Jahrhunderts und wurde durch einen Nebenflügel, zwei Tiefkeller und den höchsten Turm der Stadt - den Schlossturm - mit einer Höhe von 50 Metern, erweitert. Ende des 17. Jahrhunderts wurde die Anlage letztmalig äußerlich verändert. Somit erhielt sie ihr barockes Erscheinungsbild. Heute beherbergt das Schloss ein Museum, die Touristeninformation, das Standesamt und die Musikschule. Desweiteren wird es gern als überregionaler Veranstaltungsort genutzt.

Kino Am Markt 20 – SWiD

Kino Am Markt

Barockgarten am Schloss – SWiD

Lustgarten

Rathaus – SWiD

Rathaus am Markt

Zwingergärten – SWiD

Zwingergärten am Wallgraben

Scharfrichterhaus – SWiD

Scharfrichterhaus in der Loberstraße

Alte Lateinschule (Bibliothek) – SWiD

Alte Lateinschule in der Schulstraße